Herzlich willkommen in meinem kleinen Lädchen ...

In meiner Werkstatt in Wien fertige ich von Hand Seife, Briefpapier, Lavendel- und Zirbenspansackerl, wie auch kleine Taschen in verschiedenen Modellen.

Und da gibt es auch ein Musikangebot und Abfüllungen aus der Gedankenquelle.

Ich lade Sie herzlich ein, sich mit Ruhe umzusehen!


 

 

„Ach, Kind!

Wie bist du gar arg schmutzig!

Wo warst du denn schon wieder?“

„Liebe Mama, bleib ganz ruhig,

du bist ja Seifensieder!

Ich spring ganz schnell ins Schaffel rein,

mit deiner Seif‘ seif‘ ich mich ein.

Dann spül‘ ich ab den ganzen Grind.

Im Nu bin ich ein saub’res Kind!

Ja, so geht das, Mama!“


Warum Seife vom kleinen Produzenten?

Wir sind motiviert: Entweder ist es die Liebe zur Seife im Allgemeinen. Oder der Wille, der Natur keinen großen Schaden anzutun; das Wissen um die Zutaten; oder bei manchen auch die Tatsache, dass ein Kind oder ein Familienmitglied die käuflichen Pflegeprodukte nicht mehr vertragen hat. 

Einfach so nebenbei wird man nicht zum „Producteur de savon“. Man muss sich mit der Materie befassen - muss studieren, begreifen, überlegen, experimentieren, verwerfen, weiterexperimentieren, bis das Handwerk letztendlich sitzt und man auch stolz auf die eigenen „Rezepte“ sein kann. Dann kommt auch noch die rechtliche Seite ins Spiel, die fürwahr kein Kinderspiel ist. Wer dies alles durchstehen möchte, braucht Motivation als Treibstoff! 

Ich bin einer von vielen kleinen Produzenten.